BAYregio
Starnberg
Nachrichten StarnbergNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Starnberg
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Starnberg und näherer Umgebung:

Ab in die Natur ! :-)
Suche MÄDELS die Zeit und Lust haben mit mir spazieren zu gehen ...
Tutzing - 23.01.2020

Perfekte Mieterin sucht ruhiges ...
Regelmäßiges Einkommen,NR,keine Kinder und Tiere,keine Partys,ruhig, ...
Starnberg - 12.01.2020

Übernehme Reinigungsarbeiten ...
Übernehme Reinigungsarbeiten in Büros und Praxen - 1x wöchentlich. Alles ...
Tutzing - 22.01.2020

Putzhilfe in Starnberg gesucht....
Wir suchen ab sofort eine Putzhilfe in Starnberg. 1x pro Woche ...
Starnberg - 22.01.2020

Minijob: Mitarbeiter zur ...
Für die Digitales Rezept Zentrum GmbH in Starnberg suchen wir ...
Starnberg - 22.01.2020

Sachbearbeiter für unterstützende ...
für Buchhaltung und Empfang (m/w/d) In Teilzeit SMS medipool ...
Gauting - 22.01.2020

Tanzpartnerin
für den Ball im Bosco, Gauting, 15.2.2020, gesucht. Geboten ...
Gauting - 21.01.2020

Krankenschwester Gesucht
Krankenschwester gesucht für Betreuung und Assistenz. Bist ...
Starnberg - 21.01.2020

WG Gründung mit See-Blick ...
Zur Gründung einer Wg, suche ich noch nette Bewohnen, die nicht ...
Tutzing - 21.01.2020

Putzhilfe in Tutzing Unterzeismering
Wir suchen eine erfahrene und zuverlässige Putzhilfe für Privathaushalt ...
Tutzing - 21.01.2020

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Falsche Wasserwerkmitarbeiter unterwegs

Am gestrigen Mittwochnachmittag zwischen 16.00 Uhr und 16.45 Uhr wurden der Starnberg Polizei drei Fälle gemeldet, bei denen Unbekannte an Haustüren sturmklingelten und anschließend bei den Wohnungsinhabern angaben, wegen eines vermuteten Wasserrohrbruchs dringend in die Anwesen gehen zu müssen. In allen drei Fällen reagierten die Bewohner in der Heinrich-Wieland-Str., Am Hochwald und in der Von-der-Tann-Straße richtig und ließen die Unbekannten nicht in ihre Wohnungen. Gegen 17.45 Uhr wurde ein ähnlicher Fall in Gauting/Königswiesen bekannt. Bei der Fahndung nach den dortigen Tätern konnten ein 33-jähriger Deutscher, sowie ein 36-jähriger Rumäne festgenommen werden, auf die die Beschreibungen passten. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden beide Täter, die vermutlich für eine Vielzahl weiterer, ähnlich gelagerter Fälle im Großraum München verantwortlich sind, der Haftanstalt des Polizeipräsidiums München überstellt.

Die Starnberg Polizei warnt in diesem Zusammenhang noch einmal eindringlich davor fremde Personen in die Wohnung zu lassen. Im Zweifelsfall sollte deren Identität anhand eines Ausweises überprüft und bei Verdacht auf Betrügereien unverzüglich die örtliche Polizei verständigt werden.



Polizei Starnberg | Bei uns veröffentlicht am 17.12.2015


Hier in Starnberg Weitere Nachrichten aus Starnberg

Karte mit der Umgebung von Starnberg

Starnberg

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz