BAYregio
Starnberg
Nachrichten StarnbergNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Starnberg
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Starnberg und näherer Umgebung:

Vorübergehende Haushaltshilfe
Suchen vorübergehende Haushaltshilfe, wegen Ausfalls unserer ...
Andechs - 20.01.2020

Tiefgaragenstellplat z in ...
Ab sofort ist ein Tiefgaragenstellplat z im Bereich der Söckinger ...
Starnberg - 20.01.2020

Haushälterin für Privathaushalt ...
Wir sind eine fröhliche, vierköpfige Familie aus Starnberg ...
Starnberg - 19.01.2020

Zimmer frei...
18qm + ca. 22qm Nutzfläche anteilig (Haus gesamt 124qm). Gerne ...
Tutzing - 19.01.2020

Suche Nachhilfe für meinen ...
Hallo bin auf der Suche nach einer weiblichen Nachhilfe, für ...
Gauting - 19.01.2020

Frau mit Festanstellung sucht ...
Hallo liebe Gautinger, ich suche eine schöne Wohnung im südlichen ...
Gauting - 19.01.2020

Möblierte Zwei-Zimmer-Mansarde n-Wohnung
Helle und freundliche zwei Zimmer-Mansarden-Woh nung ist ab 1. ...
Seefeld - 04.01.2020

Gesucht:quad-copter drone
Anfänger Drone mit Kamera gesucht STA Tutzing 0176 41970422
Tutzing - 18.01.2020

Hilfe für 2-Personen-Haushalt ...
Sehr geehrte Leserin dieser Post: Wir - älteres Ehepaar ...
Icking - 18.01.2020

Koch/Küchenhilfe
Frau oder Mann (auch Rentner) mit guten Kochkenntnissen für ...
Tutzing - 18.01.2020

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Am späten Freitagnachmittag ereigneten sich auf der dreispurigen BAB A95 zwischen dem Autobahndreieck Starnberg und der Anschlussstelle Fürstenried zwei Verkehrsunfälle, mit insgesamt acht beteiligte

Ausgangspunkt war der missglückte Spurwechsel einer jungen Fahrzeuglenkerin.
Gegen 16.40 Uhr fuhr eine 20-Jährige aus dem Landkreis Eichstätt mit ihrem Polo auf der linken Spur in Fahrtrichtung München. Nachfolgend fuhr ein 46-jähriger Österreicher mit seinem Ford. Als die junge Dame auf die mittlere Spur wechseln wollte, übersah sie einen neben ihr fahrenden Kleintransporter. Sie zog wieder nach links, um einen Zusammenstoß mit dem Kleintransporter zu verhindern. Hierbei kam es mit dem auf dem linken Fahrstreifen befindlichen Ford zu einer Berührung, worauf der 46-jährige Fahrer die Kontrolle über seinen Pkw verlor, an der Mittelschutzplanke entlang schleifte und vor dem Polo zum Stehen kam. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 10tsd Euro, verletzt wurde niemand.
Die Unfallfahrzeuge befanden sich nun mit eingeschalteten Warnblinkern auf fast gleicher Höhe zu einem Pannenfahrzeug.
Der Beifahrer des Ford, ein 45-jähriger Münchner, lief auf der Überholspur entgegen des Fahrverkehrs, um mit einem Warndreieck die Unfallstelle abzusichern.
Nur wenige Sekunden später kam es zu einem schweren Folgeunfall.
Auf der Unfallspur näherten sich vier Fahrzeuge (BMW, Skoda, Bentley u. Jaguar). Die Fahrzeugkolonne wich nach rechts auf die Mittelspur aus, hier fuhr der Jaguar auf den vorausfahrenden Bentley auf. Der Bentley wurde auf den Skoda geschoben und dieser wiederum auf den BMW.
Der Jaguar wurde durch die Kollision abgewiesen und schleuderte nach einer 360-Grad-Drehung auf den Pannenstreifen. Dort schob er den liegengebliebenen Kleintransporter auf den Kundendienst-Kleintransporter einer Penzberger Kfz-Firma auf. Der im Kundenfahrzeug sitzende Kfz-Mechatroniker (24) blieb unverletzt. Der 44-jährige Münchner konnte sich mit einem Sprung hinter die Leitplanke in Sicherheit bringen.
Lediglich der Fahrer des Skoda (24) und der Jaguar-Fahrer, ein 26-jähriger Münchner, wurden mit leichten Verletzungen mit dem Rettungswagen in die Klinik Starnberg eingeliefert.
Sechs der acht unfallbeteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden des Folgeunfalls beträgt ca. 240.000,- Euro.
Die Fahrerin des BMW (73) setzte ihre Fahrt fort, stellte sich aber kurze Zeit später bei einer Polizeidienststelle im Münchner Norden.
Die Autobahn war im Bereich der Unfallstelle für zwei Stunden vollständig gesperrt und für eine Stunde nur einspurig befahrbar. Es kam auf der Autobahn und den Nebenstrecken zu einem Rückstau bis zum Autobahndreieck Starnberg.
Der Fahrer des weißen Kleintransporters und auch Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Weilheim zu melden.


Polizei | Bei uns veröffentlicht am 26.04.2015


Hier in Starnberg Weitere Nachrichten aus Starnberg

Karte mit der Umgebung von Starnberg

Starnberg

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz