BAYregio
Starnberg
Nachrichten StarnbergNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Starnberg
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Starnberg und näherer Umgebung:

Appartement in Hechendorf ...
1-Zimmerappartement ca. 38qm in Hechendorf in S-Bahnnähe zu ...
Seefeld - 21.02.2020

Angestellte im öff. Dienst ...
Angestellte (44j)seit 20 Jahren im öffentlichen Dienst tätig,ohne ...
Tutzing - 21.02.2020

WOHNUNGS - TAUSCH
Mietwohnung / Haus, ca. 110qm + Nebenflächen und Garten, gegen ...
Andechs - 20.02.2020

Werkstudenten zur Bildschirmerfassung ...
Für die Digitale Rezept Zentrum GmbH in Starnberg suchen wir Werkstudenten ...
Starnberg - 20.02.2020

Handwerksmeister, 55, sucht
Handwerksmeister sucht neuen Wirkungskreis in Vollzeit oder Teilzeit ...
Starnberg - 19.02.2020

Biete Praxisraum zur Untermiete
Schöner Praxisraum zu vermieten, zentral, schön, günstig in ...
Starnberg - 19.02.2020

Wissenschaftlerin sucht
Helle, geraeumige Wohnung, ca 80qm, im Bereich Tutzing/ Starnberger ...
Tutzing - 19.02.2020

Ersatzoma/Tagesmama für ...
Gesucht wird eine liebevolle Ersatzoma/Tagesmama mit Auto für ...
Tutzing - 19.02.2020

Wir suchen Dich!
Bis Ende diesen Jahres werden wir 3 neue Geschäftsstellen eröffnen. Dafür ...
Wolfratshausen - 19.02.2020

DRINGEND : Kleine Wohnung ...
Guten Tag
Münsing - 19.02.2020

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Starnberger Wasserschutzpolizisten retten in Seenot geratene Bootsbesatzung

Die Wasserschutzpolizisten der Starnberger Polizeiinspektion wurden am Fronleichnamstag im Rahmen ihrer Streifenfahrt über den Starnberger See um 15:30 Uhr auf ein gekentertes Segelboot auf Höhe der Votivkapelle in einer Entfernung von etwa 30 Meter zum Berger Seeufer aufmerksam.



Während der 54jährige Steuermann der auf der Seite liegenden kleinen Segeljolle bemüht war, diese wieder aufzurichten, trieb ein 61jähriger Münchner in einiger Entfernung zum Boot im Wasser. Der Mann trug eine Schwimmweste, war jedoch entkräftet und nicht mehr in der Lage, zur Segeljolle zurückzuschwimmen. Kurzfristig aufgekommene Böen in der Windstärke sechs bis sieben erschwerten die Situation und trugen im Vorfeld zur Notlage der beiden Wassersportler bei.



Die Beamten versorgten den Mann vom Deck ihres 14 Meter langen Streckenbootes aus mit weiteren Rettungsmitteln und Auftriebshilfen und sicherten ihn so ab, während der aus dem westlichen Landkreis München stammende Bootsführer die Jolle wieder aufrichten konnte. Den 61jährigen sofort an Bord zu nehmen war aufgrund seiner Entkräftung sowie der unruhigen Wasseroberfläche und der Größe des Streckenbootes nicht gefahrlos möglich. Die alarmierte Wasserwacht traf unmittelbar darauf ein und nahm den 61jährigen mit ihrem Motorboot auf. Die Segeljolle wurde im Anschluss in den nächsten Hafen geschleppt. Verletzt wurde dank der sofortigen Reaktion der Rettungskräfte niemand.



Verärgert zeigten sich die Beamten der Wasserschutzpolizei über die Besatzung eines kleineren Motorbootes, das in geringer Entfernung zur Unglücksstelle vor Anker lag. Die vier Männer an Bord beobachteten die Notlage der Segeljolle und ihrer Besatzung, machten aber keine Anstalten, zu Hilfe zu kommen. Vor Abschluss der Rettungsbemühungen hat sich das Boot schließlich unerkannt entfernt.

Polizei Starnberg | Bei uns veröffentlicht am 21.06.2014


Hier in Starnberg Weitere Nachrichten aus Starnberg

Karte mit der Umgebung von Starnberg

Starnberg

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz