BAYregio
Starnberg
Nachrichten StarnbergNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Starnberg
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Starnberg und näherer Umgebung:

Appartement in Hechendorf ...
1-Zimmerappartement ca. 38qm in Hechendorf in S-Bahnnähe zu ...
Seefeld - 21.02.2020

Angestellte im öff. Dienst ...
Angestellte (44j)seit 20 Jahren im öffentlichen Dienst tätig,ohne ...
Tutzing - 21.02.2020

WOHNUNGS - TAUSCH
Mietwohnung / Haus, ca. 110qm + Nebenflächen und Garten, gegen ...
Andechs - 20.02.2020

Werkstudenten zur Bildschirmerfassung ...
Für die Digitale Rezept Zentrum GmbH in Starnberg suchen wir Werkstudenten ...
Starnberg - 20.02.2020

Handwerksmeister, 55, sucht
Handwerksmeister sucht neuen Wirkungskreis in Vollzeit oder Teilzeit ...
Starnberg - 19.02.2020

Biete Praxisraum zur Untermiete
Schöner Praxisraum zu vermieten, zentral, schön, günstig in ...
Starnberg - 19.02.2020

Wissenschaftlerin sucht
Helle, geraeumige Wohnung, ca 80qm, im Bereich Tutzing/ Starnberger ...
Tutzing - 19.02.2020

Ersatzoma/Tagesmama für ...
Gesucht wird eine liebevolle Ersatzoma/Tagesmama mit Auto für ...
Tutzing - 19.02.2020

Wir suchen Dich!
Bis Ende diesen Jahres werden wir 3 neue Geschäftsstellen eröffnen. Dafür ...
Wolfratshausen - 19.02.2020

DRINGEND : Kleine Wohnung ...
Guten Tag
Münsing - 19.02.2020

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Ladendiebin wird gleich zweimal vom Schicksal ereilt

Um 18:55 Uhr wurde eine 55jährige Mitarbeiterin an der Kasse des Drogeriemarktes in der Josef-Jägerhuber-Straße auf eine junge Frau aufmerksam, die im Begriff war, den Markt zu verlassen und dabei die Alarmanlage im Bereich des Ausganges auslöste. Als die Kassiererin die Frau ansprach, erkannte sie sofort einen von ihr nicht bezahlten Artikel in einer transparenten Plastiktüte. Es handelte sich dabei um ein Paar Köpfhörer im Wert von 9,99 Euro. Die junge Frau, bei der es sich um eine 24jährige deutsche Studentin aus Starnberg handelt, hatte zuvor den Kassenbereich ordnungsgemäß passiert, jedoch lediglich eine Packung Kaugummis bezahlt und die Köpfhörer verborgen gehalten.

Die hinzugerufenen Beamten der Polizeiinspektion Starnberg stellten wenige Minuten später im Zuge der Ermittlungen vor Ort fest, dass gegen die Ladendiebin ein aktueller Haftbefehl der Staatsanwaltschaft München wegen weiterer Diebstahlsdelikte besteht. Die darin enthaltene Ersatzfreiheitsstrafe von 90 Tagen konnte nur durch die sofortige Zahlung von 1.350 Euro abgewendet werden. Die Täterin wurde daher von den Beamten zunächst verhaftet und zur Polizeiinspektion Starnberg verbracht. Die Eltern der Frau waren jedoch in der Lage, die geforderte Summe innerhalb weniger Stunden beizubringen und den Haftbefehl so abzuwenden.

Unabhängig davon erwartet die Frau nun eine weitere Strafanzeige wegen Ladendiebstahls, die ebenfalls der Staatsanwaltschaft in München vorgelegt wird.



Polizei Starnberg | Bei uns veröffentlicht am 10.04.2014


Hier in Starnberg Weitere Nachrichten aus Starnberg

Karte mit der Umgebung von Starnberg

Starnberg

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz