BAYregio
Starnberg
Nachrichten StarnbergNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Starnberg
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Starnberg und näherer Umgebung:

Med. Fachangestellte/ Arzthelferin ...
Kleines Privatabrechnungstea m sucht Verstärkung auf 450 Euro-Basis. ...
Feldafing - 05.12.2019

Familie sucht Haus zur Miete ...
Familie sucht Haus zur Miete in Seefeld. Wir freuen uns über ...
Seefeld - 04.12.2019

Arne Jacobsen Stühle
Die Stühle sind gut erhalten - es sind Klassiker von Fritz Hansen. ...
Gauting - 04.12.2019

3-Zimmerwohnung gesucht
Mein Mann (Betriebswirt), unsere Tochter und ich (Ingenieurin) ...
Gauting - 03.12.2019

Putzhilfe (m/w/d) in STA ...
Wir suchen für 1 bis 2 Mal die Woche (ca. 4-6 h) eine zuverlässige ...
Starnberg - 03.12.2019

Isartal
Ruhiges, großes, helles Zimmer mit Balkon, Küche und Bad - ...
Icking - 22.10.2019

Herren Lammfellmantel
(Valentino), Kurzform, Gr.L, gewachsenes Fell, hochwertig verarbeitet, ...
Starnberg - 03.12.2019

2020 naturverbunden Tutzing/ ...
SIE jetzt in Pension, sucht kleine helle Wohnung, unmöbliert ...
Tutzing - 03.12.2019

Winterkompletträder 205/50 ...
Verkaufe einen Satz Winterkompletträder Dunlop Winter Sport ...
Starnberg - 03.12.2019

Suche putzfee
Hi da ich als Koch viele Stunden arbeiten muss brauche ich bisal ...
Pöcking - 03.12.2019

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Strafverfahren gegen Falschparker

Dass ein Parkverstoß zu einem Strafverfahren führen könnte, kann man sich nicht unbedingt vorstellen. Einem 21 Jahre alten Starnberger erging es am gestrigen Montagnachmittag jedoch genau so.
Er hatte seinen Peugeot am Rondell am Starnberger Bahnhofplatz auf einem Behindertenparkplatz abgestellt, just in dem Moment, als die Beamten sein Fahrzeug beanstanden wollten, kam er zurück. Das in solchen Fälle oftmals zu hörende „Ich war ja nur kurz weg“ half ihm nicht, die Beanstandung zu umgehen, die dann üblicherweise mit einem Blick auf die Fahrerlaubnis einher geht.
Den Beamten präsentierte der junge Mann nun einen tschechischen Führerschein, verbunden mit der Aussage, dass er die theoretische Prüfung versucht und die praktische gar nicht erst angetreten hatte. Stattdessen habe er eben das gemacht, „was man dann halt so tut“ – sich einen Führerschein in der Tschechischen Republik besorgt. Allerdings war die Plastikkarte, die er den Beamten übergeben hatte, so schlecht nachgemacht, dass die Beamten auf den ersten Blick erkannten, dass auch dieser Führerschein nicht echt sein kann.
Der Mann durfte somit seinen Peugeot nicht selbst auf einen richtigen Parkplatz stellen. Ihn erwartet natürlich ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis – und die Führerscheinstelle wird ihm wohl auch in Zukunft nicht gestatten, in Deutschland eine ausländische Fahrerlaubnis (sofern er eine solche rechtmäßig erwerben sollte) zu nutzen.

Polizei Starnberg | Bei uns veröffentlicht am 02.10.2019


Hier in Starnberg Weitere Nachrichten aus Starnberg

Karte mit der Umgebung von Starnberg

Starnberg

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz