BAYregio
Starnberg
Nachrichten StarnbergNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Starnberg
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Starnberg und näherer Umgebung:

SCHUTZGAS - SCHWEISSBRENNER ...
Verschiedene MAG-Brenner,4m, 3x MB 25, 1x MB 36 Gas gekühlt €/ ...
Starnberg - 27.01.2020

INFRAROT - WÄRMEKABINE
Aussenmaße: B 154xT113xH186 cm, digitale Steuerung innen/außen. ...
Starnberg - 27.01.2020

Armbanduhr A.Barthelay mit ...
Damenarmbanduhr A.Barthelay, Paris; Quartz,genaue Funktion; Sekundenzeiger, ...
Seefeld - 27.01.2020

Oscilloscop MH 205-3 Hameg/Ffm
Profi - Oscilloscop mit entsprechendem Zubehör. Gerät wurde ...
Starnberg - 27.01.2020

Ruhiges Paar (bayrisch, bodenständig) ...
Guten Tag und Hallo, wir sind ein ruhiges Paar (sie 45 und ...
Seefeld - 27.01.2020

Konzentrieren Sie sich auf ...
Steuerfachwirtin hat freie Kapazitäten für: Buchen laufender ...
Starnberg - 27.01.2020

Sekretär Kiefer teilmassiv
Sekretär mit Gebrauchsspuren gegen Abholung abzugeben Höhe ...
Seefeld - 25.01.2020

Für wunderschöne und großzügige ...
Großzügige 4-Zimmer-Whg. (Haus im Haus) mit 140qm, offener ...
Seefeld - 27.01.2020

Haushälterin für Privathaushalt ...
Wir sind eine fröhliche, vierköpfige Familie aus Starnberg ...
Starnberg - 19.01.2020

Sachbearbeiter für Ausschreibungen/ ...
in Vollzeit SMS medipool wächst... Als eines der größten ...
Gauting - 27.01.2020

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Radfahrer rammt Schranke

Die Bismarckstraße in Söcking weist auf der gesamten Strecke ein stetiges, teilweise recht starkes, Gefälle auf, was gerade auch beim Fahrradfahrer zu einer sehr hohen Geschwindigkeit führen kann. Umso wichtiger ist es, vorausschauend zu fahren. Dies hat ein 63jähriger Radfahrer aus dem nördlichen Niedersachsen nicht ganz berücksichtigt. Er fuhr als erster in einer Gruppe von Radfahrern die Bismarckstraße bergab und übersah die kurz vor der Maisinger Schlucht aufgestellte Schranke, kollidierte mit dieser und kam zu Fall. Der Aufprall wurde wohl durch den Lenkerkorb etwas abgemildert, der offensichtlich einen größeren Teil der frei gewordenen Energie aufgenommen hat und nun eine entsprechende waagrechte Kerbe aufweist. Dennoch zog sich der Niedersachse bei dem Sturz neben einer Platzwunde eine mittelschwere Gehirnerschütterung zu und wurde vom Rettungsdienst zur weiteren Versorgung ins Klinikum gebracht. Ein Helm hätte unter Umständen die Verletzungen noch geringer gehalten.



Polizei Starnberg | Bei uns veröffentlicht am 24.07.2019


Hier in Starnberg Weitere Nachrichten aus Starnberg

Karte mit der Umgebung von Starnberg

Starnberg

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz