BAYregio
Starnberg
Nachrichten StarnbergNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Starnberg
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Starnberg und näherer Umgebung:

2 Pendler / Offiziere suchen ...
Wir suchen als Berufs-Pendler aus (Chiemsee & Rosenheim) eine ...
Starnberg - 18.06.2019

Hochwertige Kunsthaar-Perücke ...
Sehr schöne, hochwertige Kunsthaar- Perücke mit einem modernen ...
Starnberg - 18.06.2019

Reinigungshilfe Seefeld-Hechendorf
Erfahrene und zuverlässige Reinigungshilfe nach Seefeld-Hechendorf ...
Seefeld - 17.06.2019

Klugscheißer (57) sucht ...
Ich lebe seit 57 Jahren, bin vielseitig erfahren, kann Alles ...
Tutzing - 17.06.2019

Spanische Reitschule - von ...
Pferde eine wundervolle Rarität - Pferde eine wundervolle Rarität ...
Starnberg - 17.06.2019

Montainbike 24" - 26" von ...
VHB 20 € Montainbike von Fishbone. Das Montainbike muss ...
Seefeld - 17.06.2019

1-Zi-DG-Whng. mit großem ...
von Privat: 1-Zi-Wohnung im DG (2. Stock) in ruhigem MF-Haus, ...
Seefeld - 17.06.2019

Kleines Apartment
Das Appartment hat ca. 25 m² mit Kochgelegenheit, kleinem Bad ...
Starnberg - 17.06.2019

Whg in Tutzing oder Starnberg ...
Suche eine 2-3 Wohnung, ab 70qm, Garten, Garage zur langfristigen ...
Starnberg - 17.06.2019

Tutzinger Familie mit 2 Kindern ...
Wir suchen eine Wohnung/Haus in Tutzing oder Umgebung. Wegen ...
Tutzing - 16.06.2019

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

CO2 Austritt im Keller eines Reihenhauses

Am Sonntag, gegen 08.45 Uhr, wollte eine Mutter mit ihrem Kleinkind ein Bad im Keller eines Wohnhauses in Söcking nehmen. Beim Einsteigen in die Badewanne wirkte der 1 1/2 jährige Sohn in den Armen der Mutter plötzlich lethargisch, so dass die Frau sofort den Raum verließ. Etwa zum gleichen Zeitpunkt löste der CO2-Melder im Raum der Heizungsanlage aus. Die alarmierten Feuerwehren aus Starnberg und Söcking führten Messungen in den Räumlichkeiten durch, welche eine erhöhte CO2 Belastung ergab. Sowohl Mutter und Kind, welches inzwischen wieder munter war, hatten eine leichte CO2 Intoxikation und wurden vorsichtshalber mit dem Rettungswagen zur Überprüfung ins Klinikum Starnberg verbracht.
Die Ursache, warum es zum Austritt des Gases kam, ist bislang unklar. Hierzu müssen durch den ebenfalls vor Ort anwesenden Bezirkskaminkehrermeister noch weitere Überprüfungen durchgeführt werden. Eine erneute Messung durch die Feuerwehr ca. 1 Stunde nach dem Vorfall ergab keine erhöhten CO2 Werte in den zuvor betroffenen Räumen.

Polizei Starnberg | Bei uns veröffentlicht am 07.04.2019


Hier in Starnberg Weitere Nachrichten aus Starnberg

Karte mit der Umgebung von Starnberg

Starnberg

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz