BAYregio
Starnberg
Nachrichten StarnbergNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Starnberg
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Starnberg und näherer Umgebung:

Kommunionskleid, wie neu, ...
Sehr schönes Kommunionskleid mit Bolero, weiss, Gr. 146 / 152, ...
Seefeld - 19.03.2019

Rasenmähen in Starnberg ...
Wer kann Rasen mähen in Starnberg City Centre, ebenerdig, gut ...
Starnberg - 19.03.2019

Pflegerin mit freier Kapazität
Suchen Sie eine Pflegekraft mit 4 Jahren Erfahrungen , aber ohne ...
Tutzing - 19.03.2019

Bügle ihre Wäsche bei mir ...
Als Haushälterin mit langjähriger Erfahrung in gehobenen Haushalt, ...
Tutzing - 19.03.2019

Schlafcouch, gut erhalten, ...
Suche für evtl. Enkel-Besuch kleine Schlafcouch, die noch schön ...
Andechs - 19.03.2019

Bettstadl, helles Holz, mit ...
Mein Enkelkind ist dem Bettchen entwachsen. Es wurde ca. 5x benutzt ...
Andechs - 19.03.2019

Umzugshelfer am 21.3. ab ...
Ort: Tutzing-Unterzeismer ing Zeit: Beginn 16.30 geschätzte ...
Tutzing - 19.03.2019

Dänisches Designer Sofa ...
Wir verkaufen ein braunes Zweisitzersofa, dänisches Design original ...
Seefeld - 19.03.2019

Playmobil Sets und Einzelfiguren
Verkaufe Playmobil Set Zoo Pflegestation (in Originalverpackung) ...
Seefeld - 19.03.2019

JUNIOR IT-PROJEKTLEITER (m/w/d)
***ARBEITEN WO ANDERE URLAUB MACHEN*** Als erfolgreicher Systemanbieter ...
Pöcking - 19.03.2019

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Unbeaufsichtigte Hunde wildern am Starnberger Ortsrand

Am gestrigen Dienstag, gegen 14.25 Uhr beobachtete ein Angestellter, einer in der Gautinger Straße ansässigen Firma, wie zwei freilaufende Hunde auf einer dortigen Wiese gemeinsam ein Reh rissen. Daraufhin verständigte er die Starnberger Polizei, die kurze Zeit später dort eintraf. Die Beamten mussten auf der Wiese ein auf übelste Weise zugerichtetes aber noch lebendes Reh feststellen, dem ein Hinterlauf abgerissen wurde und am ganzen Körper Bisswunden aufwies. Das Tier konnte nur noch durch einen Fangschuss von seinem Leid erlöst werden. Die beiden Hunde waren nicht mehr vor Ort. Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung, um die die beiden wildernden Tiere einem Hundehalter zuordnen zu können. Der eine Hund, ein weißer Mischling, war ca. 40 cm hoch, der zweite Hund, ähnlich eines Labradors war braun/beige und ca. 60 cm hoch. Insbesondere Anwohner in der Nähe der Gautinger Straße werden gebeten bei der Zuordnung der Hunde mitzuhelfen. Anzeige gegen Unbekannt, wegen Jagdwilderei wurde erstattet.



Polizei Starnberg | Bei uns veröffentlicht am 14.02.2019


Hier in Starnberg Weitere Nachrichten aus Starnberg

Karte mit der Umgebung von Starnberg

Starnberg

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz