BAYregio
Starnberg
Nachrichten StarnbergNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Starnberg
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Starnberg und näherer Umgebung:

sonnenschirm ca. 270 mal ...
sonnenschirm für terrasse 270 mal150 cm farbe. sand mit ...
Starnberg - 18.02.2019

Suche Zimmerpflanzen-/ Fäxer ...
Hallo, wer hat Zimmerpflanzen ( Orchideen, Philodendron, Palmen ...
Wolfratshausen - 20.02.2019

EDEKA, Parkplatz - Stockdorf ...
Wer kann Angaben zu einem Jepp, Marke Mitsubishi (vermutlich), ...
Gauting - 20.02.2019

Altenpfleger/In oder Krankenschwester/Kra nkenpfleger ...
Für unseren ambulanten Pflegedienst in Feldafing suchen wir ...
Feldafing - 20.02.2019

AEG-Einbau-Backofen zu verkaufen
Der Back-und Bratofen ist so gut wie neu. Für den Einbau gelten ...
Starnberg - 19.02.2019

Senioren Treff Französisch ...
1 x pro Woche Thema: Üben der Sprachen, Austausch Franzose, ...
Tutzing - 19.02.2019

Leichte Wanderschuhe Salomon ...
Leichte Salomon Wanderschuhe mit Gore-tex-Membran für 10 € ...
Wolfratshausen - 19.02.2019

Suche Haushaltsperle nach ...
Zuverlässige Haushaltsperle in Seefeld für wöchentlichen Einsatz ...
Seefeld - 19.02.2019

Möblierte Zwei-Zimmer-DG-Wohnu ng
Schöne, helle Zwei-Zimmer-DG-Wohnu ng 56 m² in Seefeld/OT Unering, ...
Seefeld - 19.02.2019

Senioren Tisch Treffen Austausch ...
Wer initiiert lockere Treffen mit? hat Ideen, Vorschläge ….. Vermeidet ...
Tutzing - 18.02.2019

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Abzocke durch Rohrreinigungsdienst

Am Donnerstag, den 31.01.2019, war in einem Anwesen in Kempfenhausen ein Abflussrohr verstopft. Die Bewohner suchten über das Internet einen Rohrreinigungsdienst und wurden über eine Servicenummer zu einer Handynummer umgeleitet. Nach über 4 Stunden kam dann ein Mann, der das Abflussrohr reinigte, wofür er über 2 Stunden benötigte. Während der Arbeit gab der Mann noch an, dass er die Rohrreinigung lediglich als Nebenjob macht und hauptberuflich Fließenleger sei. Nach Abschluss der Arbeiten legte er den verdutzten Hausbewohner eine Rechnung für die geleistete Dienstleistung in Höhe von 1004,34 Euro vor, welche sofort mit der EC-Karte mittels einen dafür mitgebrachten geeigneten Lesegeräts bezahlt werden musste.
Am Freitag erstatteten die Geschädigten Strafanzeige bei der PI Starnberg. Es wird nun wegen Wucher ermittelt.

Polizei Starnberg | Bei uns veröffentlicht am 02.02.2019


Hier in Starnberg Weitere Nachrichten aus Starnberg

Karte mit der Umgebung von Starnberg

Starnberg

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz