BAYregio
Starnberg
Nachrichten StarnbergNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Starnberg
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Starnberg und näherer Umgebung:

Handgeknüpfte Teppiche, ...
Wegen Umzug div. handgeknüpfte echte Brücken, Läufer, Teppich ...
Starnberg - 20.10.2018

Eilt! Q12 Seminararbeit
Suche baldmöglichst jemanden,der meine Seminararbeit Q12 korrektur ...
Starnberg - 20.10.2018

Alufelgen EOS 215/55R16
Verkaufe Alufelgen EOS 215/55R16 mit Gebrauchsspuren (noch bereift ...
Seefeld - 16.10.2018

Ruhige, hilfsbereite Kinderkrankenschwest er ...
1-2 Zimmerwohnung im Landkreis Starnberg, Nähe Gauting
Gauting - 19.10.2018

Putzfee / Haushaltshilfe
Wir suchen 1x wöchentlich (4-6 Std) eine gute Fee für Putzarbeiten ...
Seefeld - 19.10.2018

Bedienung / Ober
Für unsere bayerische Gaststätte suchen wir ab sofort eine ...
Starnberg - 18.10.2018

Konversation Deutsch-Italienisch
Biete qualifizierten Deutschunterricht (langjährige Erfahrung ...
Starnberg - 18.10.2018

Putzstelle Raum Starnberg ...
Seriöse, ehrliche deutsche Frau Mitte 50, sucht eine Putzstelle ...
Starnberg - 18.10.2018

Kindertagespflege hat freien ...
Betreuungsplatz gesucht? Kindertagespflege "Zwergennest" hat ...
Gauting - 18.10.2018

Helfende Allrounderin
Vielseitig begabte Kinder und Tierliebe deutsche Frau sucht Job ...
Wolfratshausen - 18.10.2018

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Kettenreaktion beim Anfahren

Wenn die Ampel auf grün springt, sollte man sich vergewissern, dass der Vordermann auch tatsächlich losgefahren ist, sonst kommt man nicht weit. Dies konnten drei Autofahrer an der Kreuzung der Weilheimer Straße mit der Jahnstraße feststellen.
Alle drei wollten von Weilheim kommend nach Starnberg fahren, mussten jedoch an der Ampel warten, weil diese rot zeigte. Als die Ampel auf grün umgesprungen war, stand noch ein Lkw im Kreuzungsbereich und wollte die Kreuzung gerade räumen.
Für den 49jährigen Raistinger, der mit seinem VW Tiguan als erster an der Ampel stand, war der Lkw nicht zu übersehen, weshalb er wartete, bis er losfahren konnte. Die hinter ihm stehende 33 Jahre alte Andechserin fuhr aber mit ihrem Peugeot dennoch an, weil sie wohl dachte, der VW-Fahrer fährt los. Sie kam jedoch nur bis zum Heck des Tiguan.
Dritter im Bunde war ein 74jähriger Pöckinger, der hinter dem Peugeot stand. Auch er fuhr los, als sich seine Vorderfrau in Bewegung setzte und sah dabei nicht, dass die Kreuzung gar nicht frei war. Seine Fahrt wurde schlagartig durch den nun schon wieder stehenden Peugeot gebremst.
Glücklicherweise waren die gefahrenen Geschwindigkeiten so gering, dass sich keiner der Beteiligten verletzte. Während der Tiguan einen Heckschaden davontrug, wurde der Mercedes des Pöckingers an der Front beschädigt. Am schlimmsten erwischte es naturgemäß den Peugot, der sowohl nach vorne als auch hinten an Länge einbüßte.


Polizei Starnberg | Bei uns veröffentlicht am 27.09.2018


Hier in Starnberg Weitere Nachrichten aus Starnberg

Karte mit der Umgebung von Starnberg

Starnberg

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz