BAYregio
Starnberg
Nachrichten StarnbergNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Starnberg
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Starnberg und näherer Umgebung:

Handgeknüpfte Teppiche, ...
Wegen Umzug div. handgeknüpfte echte Brücken, Läufer, Teppich ...
Starnberg - 20.10.2018

Eilt! Q12 Seminararbeit
Suche baldmöglichst jemanden,der meine Seminararbeit Q12 korrektur ...
Starnberg - 20.10.2018

Alufelgen EOS 215/55R16
Verkaufe Alufelgen EOS 215/55R16 mit Gebrauchsspuren (noch bereift ...
Seefeld - 16.10.2018

Ruhige, hilfsbereite Kinderkrankenschwest er ...
1-2 Zimmerwohnung im Landkreis Starnberg, Nähe Gauting
Gauting - 19.10.2018

Putzfee / Haushaltshilfe
Wir suchen 1x wöchentlich (4-6 Std) eine gute Fee für Putzarbeiten ...
Seefeld - 19.10.2018

Bedienung / Ober
Für unsere bayerische Gaststätte suchen wir ab sofort eine ...
Starnberg - 18.10.2018

Konversation Deutsch-Italienisch
Biete qualifizierten Deutschunterricht (langjährige Erfahrung ...
Starnberg - 18.10.2018

Putzstelle Raum Starnberg ...
Seriöse, ehrliche deutsche Frau Mitte 50, sucht eine Putzstelle ...
Starnberg - 18.10.2018

Kindertagespflege hat freien ...
Betreuungsplatz gesucht? Kindertagespflege "Zwergennest" hat ...
Gauting - 18.10.2018

Helfende Allrounderin
Vielseitig begabte Kinder und Tierliebe deutsche Frau sucht Job ...
Wolfratshausen - 18.10.2018

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Unfall

Gegen 16.30 Uhr ereignete sich ein Unfall mit einem Omnibus, der
glücklicherweise ohne größere Folgen blieb. Ein italienischer Omnibus
(ausgelegt für 57 Fahrgäste), besetzt mit dem italienischen Fahrer (53) sowie
einem russischen Ehepaar, einer Italienerin und einer Deutschen, war von
München in Richtung Bozen unterwegs. Kurz nach dem Autobahndreieck
Starnberg, im Bereich der hier eingerichteten Baustelle, kam der Bus nach links
und prallte gegen die schweren Fahrbahnteiler aus Beton. Auf ca. 50 Meter
Länge wurden die Fahrbahnteiler teilweise bis zu einen Meter auf die
Gegenfahrbahn geschoben. Etwa 400 Meter weiter kam der Bus nach rechts von
der Fahrbahn ab und berührte hier die Schutzplanke, wodurch 4 Felder
beschädigt wurden. Der Bus, der links und rechts erhebliche Kratzspuren hatte,
konnte erst im Bereich der Anschlußstelle Sindelsdorf von einer Polizeistreife
der Operativen Ergänzungsdienste angehalten werden. Nach derzeitigem
Ermittlungsstand hatte der russische Fahrgast dem Fahrer ins Lenkrad greifen
müssen, um größeren Schaden zu vermeiden. Es besteht der Verdacht, der
Busfahrer könnte kurzzeitig eingeschlafen sein. Außerdem wird gegen den
italienischen Fahrer wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom
Unfallort ermittelt. Zur Sicherung des Verfahrens wurde nach Absprache mit der
Staatsanwaltschaft München II ein größerer Geldbetrag von dem Fahrer
einbehalten, bevor er seine Fahrt fortsetzen durfte. Alle Fahrgäste verließen den
Bus und kümmerten sich selbst um eine andere Weiterfahrgelegenheit.

Verkehrspolizeiinspektion Weilheim | Bei uns veröffentlicht am 15.09.2018


Hier in Starnberg Weitere Nachrichten aus Starnberg

Karte mit der Umgebung von Starnberg

Starnberg

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz