BAYregio
Starnberg
Nachrichten StarnbergNachrichten Umgebung Veranstaltungen Archiv Starnberg
Kostenlose Kleinanzeigen
Die neuesten Kleinanzeigen aus Starnberg und näherer Umgebung:

Mauerer, Maler, Putzer, Quereinsterger ...
Bei uns sind Sie der Profi auf der Baustelle. Als technische/r ...
Tutzing - 25.09.2018

Kinderbetreuungspers on nach ...
Erfahrene Kinderbetreuungspers on nach Starnberg auf Minijobbasis ...
Starnberg - 25.09.2018

Rentner mit Auto und Führerschein
Ich suche Teilzeitjob als Fahrer oder andere leichte Tätigkeiten. Ich ...
Tutzing - 25.09.2018

Suche 1-3 Zimmerwohnung in ...
Hallo Tutzinger, Ich suche eine 1-3 Zimmerwohnung in eurer schönen ...
Tutzing - 25.09.2018

Suche 1-3 Zimmerwohnung in ...
Hallo Tutzinger, Ich suche eine 1-3 Zimmerwohnung in eurer schönen ...
Tutzing - 25.09.2018

Golfhotel Kaiserin Elisabeth ...
Für einen leitenden Angestellten suchen wir ab dem 01. November ...
Feldafing - 24.09.2018

Zimmermädchen / Roomboy ...
Wir suchen Sie ab sofort! Keine Angst, die Aufgaben sind ...
Feldafing - 24.09.2018

Sobald ich den See seh, brauch ...
FREUNDLICHE MIETER / KÄUFER IN GUTE HÄNDE ABZUGEBEN! ;-) ...
Starnberg - 24.09.2018

Reinigung und Haushaltshilfe ...
Wir suchen eine zuverlässige und ehrliche Hilfe im Haushalt. ...
Gauting - 24.09.2018

schöne 2 Zi. Whg.-Monteurwohnung
Schöne 2 Zimmer- Wohnung am Stadtrand von Starnberg! Für Moteure ...
Starnberg - 23.09.2018

Weitere Kleinanzeigen und kostenlos inserieren ...

Nötigung durch dichtes Auffahren

Am 10.04.2018, gegen 18.10 Uhr fuhr eine 59- jährige Frau aus Starnberg mit ihrem Hyundai von Gilching kommend in Richtung Starnberg. Sie befuhr die Staatsstraße 2069. Zwischen der Waldkreuzung und Hanfeld fuhr ihr ein anderer Pkw immer wieder sehr dicht auf. Er betätigte auch mehrfach die Lichthupe. Obwohl kein Gegenverkehr kam, überholte er nicht. Durch dieses Verhalten fühlte sich die Frau so genötigt, dass sie am rechten Fahrbahnrand anhielt und den anderen Autofahrer vorbei lies. Sie konnte zwar ein Kennzeichen ablesen, dieses Kennzeichen war aber nicht vergeben, so dass die Polizei davon ausgeht, dass die Frau das Kennzeichen falsch abgelesen hat. Da sich aber mehrere Fahrzeuge noch hinter dem anderen Pkw befanden, bittet die Polizei darum, dass sich Zeugen des Vorfalls bei der Polizei Starnberg, Tel. 08151/364-0, melden.

Polizei Starnberg | Bei uns veröffentlicht am 11.04.2018


Hier in Starnberg Weitere Nachrichten aus Starnberg

Karte mit der Umgebung von Starnberg

Starnberg

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz