BAYregio
Starnberg

Rentnerin entwendet Pelzbommeln von Strickmützen

Am 22.01.2018 bemerkte die Angestellte eines Geschäftes in der Josef-.Jägerhuberstraße, dass bei mehreren Strickmützen die dort angebrachten Pelzbommeln abgeschnitten und entwendet wurden. Kurze Zeit später bemerkte die Verkäuferin eine 68-jährige Frau, die sich auffällig am Mützenständer aufhielt und eine Nagelschere in ihrer Hand versteckte. Sie gab an selbst Mützen herzustellen, ihr die Bommeln dafür aber zu teuer seien. Den Diebstahl selbst gab sie nicht zu. Der Schaden der durch die entwendeten 8 Bommeln entstand beträgt ca. 300 Euro.
Da das Geschäft videoüberwacht ist, wird sich die Tatbeteiligung nach Einsichtnahme in die Beweismittel klären.

Polizei Starnberg | Bei uns veröffentlicht am 24.01.2018


Hier in Starnberg Weitere Nachrichten aus Starnberg

Karte mit der Umgebung von Starnberg

Starnberg

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz