BAYregio
Starnberg

Gleich drei Ladendiebe an einem Nachmittag erwischt

Am gestrigen Mittwochnachmittag ertappte eine Ladendetektivin gleich drei Ladendiebe in einem Starnberger Drogeriemarkt in der Maximilianstraße.
Die erste Diebin, eine 86-jährige Starnbergerin steckte gegen 15.15 Uhr eine Halskette und einen Nagellack im Gesamtwert von 15,90 Euro in ihre Jackentasche und wollte den Markt verlassen ohne zu bezahlen.
Die zweite Täterin, eine 57-jährige Münchnerin wurde ertappt, da die elektronische Diebstahlsicherung beim Verlassen des Marktes Alarm auslöste. Grund dafür war eine eingesteckte Packung künstlicher Fingernägel im Wert von 9,95 Euro.
Dem dritten Ladendieb, einem ca. 14-jährigen Jugendlichen gelang die Flucht, als er von der Detektivin vor dem Geschäft angesprochen wurde. Er hatte zuvor einen Lippenpflegestift und Süßigkeiten im Gesamtwert von 6,44 Euro eingesteckt und den Markt verlassen, ohne zu bezahlen. Richtig gefährlich wurde seine Flucht, da er in Richtung Bahnhof lief und dort über die Bahngleise rannte.

Polizei Starnberg | Bei uns veröffentlicht am 22.12.2017


Hier in Starnberg Weitere Nachrichten aus Starnberg

Karte mit der Umgebung von Starnberg

Starnberg

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz