BAYregio
Starnberg

Rücksichtsloses Drängeln führt zu einem Unfall

Verkehrsunfall am Freitag, 13.10.2017, gegen 19.00 Uhr auf der A 952 im
Gemeindebereich Starnberg.
Ein 31jähriger Mann aus Planegg war am Freitagabend mit seinem Nissan auf der A
952 von Starnberg in Richtung München unterwegs und befand sich auf der linken
Fahrspur.
Als er kurz nach Autobahnbeginn am Ende der Geschwindigkeitsbegrenzung einen
rechts befindlichen Mercedes überholen wollte, kam von hinten ein dunkler
Sportwagen mit sehr hoher Geschwindigkeit angefahren und versuchte, sich durch
sehr dichtes Auffahren und mehrmaliges Betätigen der Lichthupe den Weg
freizumachen.
Der Nissan-Fahrer fühlte sich durch dieses Verhalten genötigt, noch vor dem
eigentlichen Überholvorgang auf die rechte Spur zu wechseln, um den Sportwagen
passieren zu lassen. Als dieses Fahrzeug vorbeigefahren war, zog der Nissan wieder
auf die linke Spur, um selbst zu überholen. Dabei verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Pkw und geriet ins Schlingern. Zuerst kollidierte der Nissan seitlich mit dem Pkw Mercedes auf der rechten Fahrspur, der von einem 77jährigen Mann aus
Starnberg gelenkt wurde. Anschließend prallten beide Pkws noch mehrmals in die
rechte Leitplanke.
Nur durch viel Glück wurden beide beteiligten Pkw-Fahrer nicht verletzt. An beiden
Fahrzeugen entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird derzeit mit
mindestens 70.000 Euro beziffert.
Beide Fahrzeuge kamen auf der rechten Fahrspur zu liegen, diese musste für ca. 2
Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde auf der linken Fahrspur an der
Unfallstelle vorbeigeleitet. Zur Unterstützung an der Unfallstelle waren sowohl das Technische Hilfswerk
Starnberg als auch die Autobahnmeisterei Starnberg eingesetzt.
Zur endgültigen Klärung des genauen Unfallherganges sucht nun die Verkehrspolizei
Weilheim noch Zeugen des Unfalles bzw. Personen, die einen entsprechenden
Sportwagen im Tatzeitraum auf der A 952 / A 95 gesehen haben. Es soll sich nach
ersten Feststellungen um einen dunklen Pkw Porsche mit auffallend großem
Heckspoiler gehandelt haben.
Hinweise nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Weilheim unter Tel. 0881 / 640-302
entgegen.

Verkehrspolizeiinspektion Weilheim | Bei uns veröffentlicht am 15.10.2017


Hier in Starnberg Weitere Nachrichten aus Starnberg

Karte mit der Umgebung von Starnberg

Starnberg

Pressemitteilungen

Bitte beachten Sie, dass viele dieser Artikel von externen Verfassern stammen und hier lediglich veröffentlicht werden. Wir machen uns deshalb nicht die Meinung der jeweiligen Verfasser zu eigen.


Alle Angaben ohne Gewähr. Alle Rechte vorbehalten
Kontakt, Impressum und Datenschutz